Zines / Bücher
!

Zine -Bewährungshelfer Nr. 26 -AUF DIE OHREN VOL. 4 - Zine mit EP + CD-

!

ER ist wieder da!!!! Mächtiger und umfangreicher den je: Der BWH Nr. 26! 100 Seiten - so viel wie noch nie - gefüllt mit nutzlosem und belanglosen Inhalt den die Welt nie gebraucht hätte!! Interviews mit Katastrof, Smart Violence und Jörn, Reiseberichte und wirre Geschichten vom Bussi, Konzertberichte und das niemals endend wollende Geschwafel des Herausgebers runden ein unterhaltsames Blättchen ab. Dazu kommen einige Besprechungen, Konzertberichte, und.....taataatata: Kraki Delux auf dem G20 Gipfel!! Der absolute Höhepunkt ist aber das RaHoWa-Interview, welches mit über 50 Fragen den armen George an seine Belastungsgrenze gebracht haben dürfte! Dazu viele Bilder, internationale Künstler und eine super Druckqualität! Wer jetzt meint, das wäre alles, der liegt leider falsch! Wieder einmal ist es dem BWH gelungen (zum vierten Mal!) Musiker zu bewegen Lieder zu einem Tonträger beizusteuern! Und auch hier wurden keine halben Sachen gemacht, denn mit Crikey Crew (Japan), Katastrof (Italien) und Smart Violence hat man nicht nur Top-Bands auf der Kurzrille vereinigt, nein, die Zusammenstellung des Trios beruht nicht auf einem Zufall. Denkt mal drüber nach! Die Ep Auflage teilt sich in den Farben Schwarz (154), Weiß (122) und Rot (122) auf und kommt im Altarfalzcover + Beiblatt + Postkarte, jede Ep hat noch einen kleinen Bruder - eine Cd, mit 4 Titeln und auf der sich das Lied von Smart Violence als Bonus in einer anderen Version befindet. Also ran ans Heft, lasst die Zines nicht aussterben!

Zine -For the Love of Oi / Nr. 8-

!

Es ist soweit! Die mittlerweile 8te Ausgabe der hessischen Skinheadlektüre ist zu haben! Nie weg gewesen und dennoch "back with a bang" mit folgenden Inhalten:

- Interviews mit ENDSTUFE, Komakolonne, Close Shave, Scharmützel und Verboten/Immer und Ewig Magazin...

- Bandvorstellungen gibts von Overdressed, Skinflints, Iron Voices, Vorsicht Stufe, Combat BC und dem Razorblade Nightmare Fanzine...

- Skinhead-Klassiker Teil 6 mit Johny (Paranoia), Klatscher (Schusterjungs), Uhl (DIM), Bernd (G.OI!.R), Meik (MF-Zine) und dem Bewährungshelfer...

- Bussi Bizarr war "on the streets" und brachte wieder seine kuriosen Gedankengänge zu Papier...

- Gastbeiträge sind diesmal beide von Stefan (Kotten) ... Hier gibts wieder einen Erlebnisbericht zum Thema Fussball und ein Frage-Antwort-Spielchen mit Ressiduo aus Kolumbien...

- Rubrik "Wieso? Weshalb? Warum?" wird fortgesetzt...

- Kraft durch Froide "History" ...

- Comics und Zeitungsartikel...

- Umfrage Top 5 in 2017! Aufgestellt von Label/Band und Zinekollegen...

- Allerlei Zine & Musikreviews plus Konzertberichte nicht zu vergessen...

Fette 104 Seiten (!!!) prall gefüllt mit dem besten aus Oi! & RAC der alten Schule!

Kommt diesmal im dickeren FARBIG gedruckten Umschlag... Lasst die Fetzen fliegen... Auch auf dem Scheißhaus! Man trinkt sich! Oi! Oi! Oi!

Zine -Meinungsfreiheit Nr. 31-

!
Interviews mit Drencrom Skins, SchuldSpruch, Saint & Sinners und City Saints. Biografie von Geier Sturzflug. Kolumnen über dies und das. Konzertberichte und haufenweise Reviews.

Zine -Meinungsfreiheit Nr. 32-

!
Was lange währt, wird richtig fett, oder anders: 32 Ausgaben mal 24 Jahre MF macht 140
Seiten...;-) Auf 140 Seiten gibt es Interviews mit Frank von Noie Zeit, der mit uns ausführlich
darüber sprach, warum es fast 30 Jahre bis zum Debutalbum dauerte, er redete über alte und neue
Zeiten und zustande kam ein sehr schöner Rückblick von heute bis jetze; Frühstückspause wurden
zum neuen Album und darüber hinaus befragt und klären uns über „Mösenzecke“n auf...; dann gibt
es noch zwei Kurzinterviews mit The Skinflints und Grandmaster Jay/Ratzekahl. Es gibt ein
ausführliches Sammler-Special, indem wir uns ausführlich mit dem Thema Sammeln von Zines,
Platten und CDs befaßten und befragten hierzu etliche Leute und es kamen schon interessante
Sachen zutage. Leider verstarb Gunter Gabriel letztes Jahr und so widmen wir uns ausführlich dem
letzten gestreckten Mittelfinger der brd. Es geht weiter mit „Der Song, die Biografie“ und zwar mit
Ed Gein und Carl Großmann. Wir schaffen es mit unseren Vorworten wahrscheinlich endgültig ins
Guiness Buch der Rekorde, denn es paaren sich diesmal das längste und kürzeste Vorwort in der
MF-Geschichte. Darüber hinaus gibt es Konzertberichte und massenweise Besprechungen. Ach ja
und selbst die Kolumnen wurden nicht vergessen.

Zine -Paranoia Nr. 3-

!
Interviews mit Punkfront, Brutti E Ignoranti und Naked But Armed, Geschichte der Schallplatte, Fanzine-, Musikbesprechungen uvm.

Zine -Paranoia Nr. 5-

!

Inhalt: -Interviews mit Breakout (Punkrock Frankreich) The Exploited Nya Given (Oi! Schweden) Inhaber eines Tonstudios neuen Mitschreiber

-Riesen Reisebericht nach Tschechien

-Konzertberichte

-Reviews

-Kultur/Sagenecke

-Deutschland von unten Teil II

Zine -Paranoia Nr. 6-

!
Es geschehen doch noch Wunder und so erblickt zum Jahresanfang eine neue Ausgabe des Paranoia Fanzines das Licht der Welt. Das Heft geht nun auch schon in die 6. Runde. Interviewt wurden dieses Mal Bisson (Steelcapped Strength/Enhärjarna), Projekt Oi!, die Bierpatrioten, "The Struggle" von der Insel und die italienische brachialo Raw Punkband "Call the Cops" aus Bologna. Hinzu gesellen sich Konzerberichte aus dem In und Ausland - u.a. von Rien ne vas plus, On File in Schweden, Casualties & Exploited und man berichtet von einem Trip zum St. Gerorge Day auf der Insel. Es gibt eine fette Fanzinerumfrage zum Thema Cover/Tributalben und natürlich auch Fanzine und Musikbesprechungen.Ebenfalls bekommt man einen Bericht vom 30.Geburtstags des Schreiberlings zu lesen welcher einem hier und dort einen Schmunzler über die Lippen weichen lässt. 72 Seiten, mit Farbcover und einer handnummerierten Limitierung von 175 Stk.!

Zine -Specktakuleer Nr.2-

!

Der zweite Streich. Es gibt wieder 300 handnummerierte Exemplare, diesmal optisch aufgewertet.

48 Seiten mit:
- Befragung Frank Rennicke
- die wilden 90er
- Konzertberichte
- Befragung "Dorfchef" Jamel
- Tonträgerbesprechungen 
- Befragung Querulant Sven Liebich
- Zeitzeugenvortrag